Streufahrzeug rammte mehrere Autos

Aus noch unbekannter Ursache kollidierten in der Nacht auf Samstag in Wien-Rudolfsheim ein Winterdienstfahrzeug und ein Pkw. Der Unfall wurde von einem Passanten bemerkt der die Feuerwehr alarmierte. Es kam zu einer Kettenreaktion. Mehrere Autos und ein Gartenzaun sind Totalschäden.

Aus noch unbekannter Ursache kollidierten in der Nacht auf Samstag in Wien-Rudolfsheim ein Winterdienstfahrzeug und ein Pkw. Der Unfall wurde von einem Passanten bemerkt der die Feuerwehr alarmierte. Es kam zu einer Kettenreaktion. Mehrere Autos und ein Gartenzaun sind Totalschäden.

Durch den Unfall blieb der Pkw beschädigt im Kreuzungsbereich Johnstraße und Goldschlagstraße stehen. Das ins Schleudern geratene Streufahrzeug kollidierte in weitere Folge seinerseits mit einem geparkten Auto, das dann auf den Gehsteig geschoben wurde.

Anschließend touchierte der Lastkraftwagen noch ein weiteres geparktes Auto, dass durch den Aufprall quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam. Der Schneeräumwagen blieb erst nach durchbrechen eines Gartenzaunes und den Aufprall an einer Hauswand stehen.

Keine Einsturzgefahr der Hausmauer

Zwei der am Unfall beteiligten Pkw wurden unter anderem händisch aus dem Kreuzungsbereich und vom Gehsteig entfernt. Der dritte Wagen wurde vom eingetroffenen Fahrzeughalter der Feuerwehr entfernt. Das als Folge des Unfalles auf der Ladefläche des Winterdienstfahrzeugs seitlich verrutschte Streugerät wurde mit einer Seilwinde wieder auf die Ladefläche zurückgezogen.

Nach Beseitigung des unter dem Lkw verkeilten Baumes und des Gartenzaunes konnte der Laster durch die Besatzung des Werkstättenfahrzeugs der Feuerwehr wieder fahrbar gemacht und von der Einsatzstelle entfernt werden. Die beschädigte Hauswand wurde kontrolliert, es besteht keine Einsturzgefahr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: