Stromausfall in Wien - 1.200 Haushalte betroffen

Ein Stromausfall vermieste den Wienern im 6. und 7. Bezirk am Montag ihren Fernsehabend. Von 19.43 Uhr bis 21 Uhr war es finster.

Und plötzlich wurde es dunkel. In 6. und 7. Bezirk in Wien, rund um die Mariahilfer Straße fiel gegen 19.43 Uhr der Strom aus.

Strom wieder da

Erst um 21 Uhr hatten die betroffenen Haushalte wieder Strom. Schuld war laut "Wiener Netzen" ein technisches Gebrechen in der Trafo-Station Dammböckgasse.

1.200 Haushalte betroffen

Isabell Elias-Doneit, Sprecherin der Wiener Netze, bestätigte gegenüber "Heute" den Ausfall. Die Mitarbeiter hatten sofort mit der Behebung des Problems begonnen.

Betroffen waren 1.200 Haushalte und folgende Straßenzüge: Mariahilfer Straße 99 bis 103, die Esterhazygasse und die Damböckgasse.

Ein weiterer Stromausfall in Glinzendorf, Markgrafneusiedl, Pysdorf, Raasdorf und Rutzendorf dauerte am Montagnachmittag von 17.52 Uhr bis um 20.13 Uhr an. Grund war hier ein technisches Gebrechen.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MariahilfGood NewsWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen