Studentin erhält obszöne Anrufe nach Inserat

Bild: privat

Ekelhaftes Ergebnis einer Wohnungssuche im Internet: Fürs Anglistik-Studium wollte Verena (21) aus Niederösterreich nach Wien ziehen, gab bei einigen interessanten Angeboten im Web ihre Handynummer als Kontakt an.

"Das war ein Riesenfehler!", weiß die fesche Studentin jetzt. Denn seit einer Woche klingelt bei Verena nun jede Nacht das Handy. Am Telefon: ein Sex- Stalker. "Er ruft immer nach 22 Uhr an und meldet sich mit ,Hallo, ich bin’s, der Robert‘", erzählt die Niederösterreicherin.

"Bevor ich noch auflegen kann, sagt er dann obszöne Sachen wie ,Streichel meinen P…‘ oder ,Mein P… ist sooo hart‘", schildert das Stalking-Opfer gegenüber "Heute". Am Montag ging sie schließlich entnervt zur Polizei. Aber: "So lange ich nicht bedroht werde, könnten sie mir nicht helfen, haben sie gemeint", versteht die Studentin die Welt nicht mehr. Ihre Handynummer werde sie aber trotzdem nicht ändern: "Wegen so einem Idioten sicher nicht!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen