Sturm blies Trampolin auf Baum

Zahlreiche Sturmschäden mussten von der Feuerwehr am Wochenende in Niederösterreich aufgearbeitet werden.
Vom Winde verweht wurde am Wochenende in Niederösterreich nicht nur so manche Frisur, sondern auch zahlreiche ungesicherte Objekte. Auch Bäume stürzten um, Äste brachen ab.

Einen besonders ungewöhnlichen Einsatz hatten die Florianis aus Ollern im Bezirk Tulln: Ein Trampolin wurde aus einem Garten verwirbelt, wurde quer durch die Luft über das Nachbarsgrundstück und dann in einen Baum geschleudert, wo es sich in mehreren Metern Höhe verfing.

Drohte, Anlage zu beschädigen

Die direkt neben dem Baum auf dem Dach eines Einfamilienhauses angebrachte Photovoltaik-Anlage drohte, beschädigt zu werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Florianis rückten aus, holten das Trampolin wieder auf den Boden zurück und übergaben es dem Besitzer.

Insgesamt mussten von den Feuerwehren in Niederösterreich etwa zwei Dutzend Sturmschäden abgearbeitet werden.

Und auch am Dienstag soll es stürmisch werden, Böen von bis zu 90 km/h wurden in NÖ prognostiziert.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichFeuerwehrSturmFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen