Sturm! Stadt Wien lässt Parks räumen

Für weite Teile des Landes wurde eine Unwetterwarnung ausgesprochen. Bäume könnten entwurzelt werden. (Symbolfoto)
Für weite Teile des Landes wurde eine Unwetterwarnung ausgesprochen. Bäume könnten entwurzelt werden. (Symbolfoto)Bild: iStock

Ein schwerer Sturm wütet in Österreich: Die Unwetterzentrale hat eine Warnung für weite Teiles des Landes ausgegeben. Auch Parks bleiben geschlossen.

Für viele Teile des Landes wurde eine Sturmwarnung ausgesprochen. Der Wetterdienst "Ubimet" rät zur Vorsicht: Bäume könnten aufgrund der hohen Windgeschwindigkeiten entwurzelt werden und größere Äste abbrechen. Auch Dächer und Schornsteine könnten beschädigt werden, größere Gegenstände umherfliegen, Schilder und Werbetafeln umfallen. In Wien bleiben wegen der schlechten Wetterbedingungen Parks geschlossen.

"Bei prognostizierten 120 km/h Windgeschwindigkeit können Äste brechen und Bäume umfallen", erklärte Forstdirektor Andreas Januskovecz von der Wiener MA49 am Samstagnachmittag gegenüber der APA. "Im Wald und unter Bäumen besteht deshalb Lebensgefahr".

Ab Samstagabend werden deshalb der Lainzer Tiergarten, der Laaer Wald und der Bereich Steinhof gesperrt. Auch Wiener Stadtgärten (MA 42) ergreift Vorsichtsmaßnahmen: Pötzleinsdorfer Schlosspark, Kurpark Oberlaa und Türkenschanzpark bleiben zu.

Teilen Sie Ihr Unwetterfoto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!

Für einige niederösterreichische und steirische Bezirke - wie Bruck/Mürzzuschlag, Neukirchen und Wiener Neustadt - werden starke Unwetter erwartet. Laut "Unwetterzentrale" sind Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometer möglich.

Auch der ORF-Wetterfrosch Marcus Wadsak warnt vor dem Sturm.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWetterUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen