Sturmhauben sorgten für Polizeieinsatz

Bild: Fotolia

Besorgte Bürger hatten bei der Polizei Salzburg am Montagabend einen verdächtigen Pkw gemeldet, dessen Insassen mit schwarzen Sturmhauben maskiert waren. Da man von einer Straftat ausging, wurde eine sofortige Fahndung eingeleitet. Die vermeintlichen Verbrecher entpuppten sich allerdings als Jugendliche, die vom Go-Kart Fahren kamen.

Die drei Burschen aus dem Pongau behielten nach einem Ausflug zu einer Kartbahn aus Jux ihre Sturmhauben auf und sorgten somit für einen Polizeieinsatz. Denn den Beamten wurde ein verdächtiges Fahrzeug gemeldet, dessen Insassen mit schwarzen Hauben maskiert waren.

Nachdem der Wagen in der Ignaz-Harrer-Straße angehalten worden war, entpuppten sich die Verbrecher als Teenager, die bei der Autofahrt herumblödelten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: