Trainings-Crash

Sturz vor erster Abfahrt – Ski-Ass reißt sich Kreuzband

Ski-Drama in Beaver Creek! US-Lokalmatador Erik Arvidsson stürzt im Training für die erste Saisonabfahrt, verletzt sich dabei schwer.

Sport Heute
Sturz vor erster Abfahrt – Ski-Ass reißt sich Kreuzband
Erik Arvidsson
IMAGO/Just Pictures

Für US-Ski-Ass Erik Arvidsson ist die Saison vorbei, bevor sie richtig begonnen hat. 

Der 27-jährige Speedspezialist kam im Training für sein Heimrennen in Beaver Creek zu Sturz und zog sich dabei eine schwere Knieverletzung zu. Die Diagnose: Kreuzbandriss.

    Das machen die Ex-ÖSV-Stars heute. Österreichs größte Ski-Legenden im Ruhestand.
    Das machen die Ex-ÖSV-Stars heute. Österreichs größte Ski-Legenden im Ruhestand.
    gepa, picturedesk, Instagram

    Für Arvidsson ist der Weltcup-Winter damit abgesagt. Der US-Amerikaner ist kein Unbekannter. 2021 fuhr er in Saalbach-Hinterglemm auf Platz acht. Insgesamt schaffte er es sechs Mal in die Punkte.

    Auf Instagram schreibt der Sportler: "Ich werde diese Kerle dieses Jahr verdammt vermissen. Es bricht mir das Herz, dass ich mir am letzten Trainingstag vor dem Start der Weltcupsaison das Kreuzband und das Außenband gerissen habe."

    Am Freitag steigt die erste Herren-Abfahrt des Jahres. Hier der Rennkalender im Überblick:

    red
    Akt.
    Mehr zum Thema