Stute schwer verletzt: Angst vor Pferde-Ripper

Bild: Fotolia

Schock im niederösterreichischen Waldviertel: In der kleinen Gemeinde Oberndorf bei Weikertschlag (Bezirk Waidhofen an der Thaya) dürfte ein Pferde-Schlitzer am Werk sein.

Schock im niederösterreichischen Waldviertel: In der kleinen Gemeinde Oberndorf bei Weikertschlag (Bezirk Waidhofen an der Thaya) dürfte ein Pferde-Schlitzer am Werk sein.

Eine Oldenburger Stute wurde jetzt in einem Reitstall schwer verletzt gefunden. Das rund 20 Jahre alte Ross hatte tiefe Schnittwunden im Schulter- und im Gesäßbereich. Die Schnitte gingen laut Ermittlern bis zum Knochen. Eine Eigenverletzung des Tieres wird eher ausgeschlossen.

Die Besitzer meldeten den Fall sofort der Polizei, die Exekutive ermittelt wegen Tierquälerei gegen unbekannte Täter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen