Stuttgarter Kommissar ermitteln im Stanley-Kubrick-Stil

Bild: ORF/ARD/Johannes Krieg

Im "Tatort: HAL" am Sonntag, den 28. August um 20.15 Uhr in ORF 2, stehen die Auswirkungen von Kameraüberwachung und Big Data im Visier der Stuttgarter Kommissare Lannert und Bootz.

Im "Tatort: HAL" am Sonntag, den 28. August um 20.15 Uhr in ORF 2, stehen die Auswirkungen von Kameraüberwachung und Big Data im Visier der Stuttgarter Kommissare Lannert und Bootz.

aus dem Jahr 1968 schickt. Ähnlich wie der Hochleistungscomputer HAL 9000 in Stanley Kubricks Werk, erzählt auch dieser Krimi von der wachsenden, gefährlich werdenden Macht einer Maschine über seinen Schöpfer, den Menschen.

Mordopfer ist Elena Stemmle, eine Schauspielschülerin mit Nebenjobs bei einem Online-Escortservice und bei der Softwareschmiede Blue Sky. Sie war Probandin für das gleichnamige Social-Analysis-Programm - dem ganzen Stolz der Entwickler Mea Welsch und David Bogmann. Letzterer wird zum Hauptverdächtigen, denn er gibt zu, Elena auch privat bei "Love Adventure" gebucht zu haben...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen