Suarez wechselt von Barcelona zum Liga-Rivalen

Luis Suarez
Luis Suarezimago-images
Luis Suarez muss doch keinen Sprachtest bestehen! Der Uruguayaner wechselt von Barcelona zu einem Liga-Konkurrenten in Spanien.

Nämlich zu Atletico Madrid. Der 33-Jährige unterschrieb dort nach sechs Jahren bei den Katalanen einen Zweijahres-Vertrag. Atletico zahlt für den Stürmer eine Ablöse von sieben Millionen Euro.

Der Wechsel könnte nicht ohne Zündstoff bleiben. Denn Suarez gilt als ein enger Vertrauter von Superstar Lionel Messi. Die beiden verbrachten sogar zusammen den Sommer-Familienurlaub. Messi legt noch dazu großen Wert auf ein stabiles und vertrautes Umfeld in seinem Klub.

Allerdings spielte Suarez unter Coach Ronaldo Koeman keine Rolle mehr, womit sein Abgang zumindest sportlich die beste Lösung für ihn ist. Zuletzt gab es Gerüchte über einen Wechsel zu Juventus Turin. Suarez soll sich sogar bemüht haben, die italienische Staatsbürgerschaft zu erlangen, wurde aber beim Sprachtest als Schummler erwischt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportSpanienFC BarcelonaAtletico MadridLuis SuarezLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen