Subaru XV und Impreza werden für 2021 aufgefrischt

Subaru hat für das neue Modelljahr dem XV ein Facelift spendiert und ihn gemeinsam mit dem Impreza technisch aufgewertet.

Für den Subaru XV und den Impreza bringt das neue Modelljahr einige Änderungen, wobei der XV auch optisch aufgefrischt ins Jahr 2021 startet.

Durch die überarbeitete Frontpartie mit einer Chromspange im Kühlergrill und neuen Einfassungen der Nebelscheinwerfer wird der XV jetzt noch frischer und hochwertiger.

In Kombination mit dem e-Boxer-Motor profitiert der XV auch von einem überarbeiteten Allradsystem. So verfügt er über das aus dem Forester e-Boxer bekannten X-Mode-System, bei dem der Fahrer verschiedene Terraineinstellungen wählen kann.

Beide Modelle erhalten zudem eine adaptive Getriebesteuerung, die das Fahrverhalten nochmals verbessern soll und frische Farben.

Erhältlich sind XV und Impreza weiterhin mit dem 114 PS starken 1,6-Liter-Boxermotor oder dem 2,0i e-Boxer mit 150 PS Leistung. Preislich startet der günstigste Impreza in Pure-Ausstattung bei 24.990,- Euro, der XV Pure 1,6i ist ab 25.990,- Euro zu haben.

Wer lieber auf die Mild-Hybrid-Modelle mit 2,0i e-Boxer-Motor setzt, sollte beim Impreza 32.490,- Euro und beim XV 33.490,- Euro einkalkulieren.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorSubaru

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen