Suchaktion! Lenker krachte in Umfahrung und flüchtete

Auch ein Polizeihubschrauber kam bei der Suchaktion zum Einsatz.
Auch ein Polizeihubschrauber kam bei der Suchaktion zum Einsatz.Bild: picturedesk.com/APA - Symbolfoto
Eine große Suchaktion ist derzeit im Bereich Holzing, Bergland im Gange. Ein Mann fuhr mit seinem Auto in den Kreisverkehr und verschwand.

In der Nacht krachte es bei der neuen Umfahrung bei Wieselburg. Ein unbekannter Lenker mähte die Metallskulptur am Holzinger Berg (Melk) um. Als die Polizei zur Unfallstelle alarmiert wurde, fehlte vom Lenker jede Spur.

Lenker wollte per Anhalter mitfahren

Augenzeugen berichteten, dass eine männliche Person - vermutlich der Unfalllenker - ein Fahrzeug angehalten und gefragt habe, ob der Lenker ihn nachhause fahren könne. Als dies verneint worden sei, sei der Mann, der laut Zeugenaussagen keine offensichtlichen Verletzungen aufgewiesen habe, zu Fuß geflüchtet.

Polizei bittet um Hinweise

Es wurde ein groß angelegte Suchaktion angeordnet. Zur Zeit suchen die Feuerwehr, die Polizei mit Suchhunden und ein Hubschrauber nach dem Vermissten. Sachdienliche Hinweise bezüglich des Unfallhergangs beziehungsweise des Lenkers und dessen Aufenthaltsortes werden an die Polizeiinspektion Ybbs an der Donau unter der Nummer 059133- 3145 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
FahndungPolizeieinsatzBerglandWieselburg-Land

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen