Südlicher Zuwachs bei den Wiener Stadtwanderwegen

Der Stadtwanderweg 12 ist nicht nur Wiens neuester, sondern mit rund 20 Kilometer auch der längste Wanderweg der Stadt. Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (l.) und Bürgermeister Michael Ludwig (beide SPÖ), wanderten schon Probe. 
Der Stadtwanderweg 12 ist nicht nur Wiens neuester, sondern mit rund 20 Kilometer auch der längste Wanderweg der Stadt. Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (l.) und Bürgermeister Michael Ludwig (beide SPÖ), wanderten schon Probe. PID/Christian Jobst
Wien hat nun einen neuen Wanderweg. Auf einer Länge von 19,9 Kilometer kannst Du nun von Süden Wiens bis nach Vösendorf spazieren.

Herbstzeit ist Wanderzeit! Um den Wanderfans etwas Neues zu bieten, hat die Stadt nun ihr Wegenetz erweitert: Der "Stadtwanderweg Wienerberg" ist der jüngste Neuzugang unter Wiens Wanderwegen:  Mit einer Länge von 19,9 Kilometern führt er im Süden Wiens bis nach Vösendorf. "Wir freuen uns sehr, den Wienerinnen und Wienern den mit Abstand längsten Wanderweg offiziell vorstellen zu dürfen. Er ist fertig ausgestaltet und kann ab sofort erkundet werden", freuen sich Bürgermeister Michael Ludwig und  Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (beide SPÖ).

Erst zweiter Wanderweg durch Nachbargemeinden

Der Stadtwanderweg Nummer 12 (tatsächlich ist es die 14. Route, weil es auch 1a- und 4a-Wanderwege) führt als zweiter Stadtwanderweg der Stadt Wien durch eine Nachbargemeinde. Der Weg verläuft von der Grünbrücke Vorarlberger Allee (Liesing) entlang des Güterweges, der in die Wiener Straße einmündet. Richtung Osten zweigt dieser in Richtung Professor-Peter-Jordan-Straße ab, führt bis zum Krippenmuseum, zweigt dort in Richtung Süden der Marktgemeinde Vösendorf in den Schloßplatz und am Schloss vorbei ab.

Gasthäuser an Wanderweg für "kulinarische Pausen"

Vor dem Roten Kreuz hält man sich rechter Hand Richtung Westen, über den Park zur Ortsstraße und bei der Professor-Peter-Jordan-Straße nach Norden entlang dem Feldweg bis zur Abzweigung zur Überquerung der S1. Diese wird bei der Überführung gequert und führt dann zum Kreisverkehr Schönbrunner Allee. Entlang der A2 führt der Weg zurück nach Wien. Auch die Kulinarik kommt beim Wandern nicht zu kurz – entlang der Route gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, wie das Gasthaus Koci oder der Schlossheuriger Vösendorf.

"Gerade die letzten beiden Jahre haben uns gezeigt, wie wichtig unsere Naherholungsgebiete für die Wienerinnen und Wiener sind. Wir laden alle dazu ein, den neuen Weg auszuprobieren und die Vielfalt der Natur auf sich wirken zu lassen", betonte Ludwig. Besonders freut ihn das Mitwirken der Marktgemeinde Vösendorf bei dem Projekt. Durch die Bimlinie 11, Haltestelle Frödenplatz, ist der Startpunkt des neuen Wanderwegs bequem öffentlich zu erreichen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
Stadt WienFavoritenLiesingVösendorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen