Super-Bowl-Coach baut Unfall: Kind in Lebensgefahr

Kansas City Chiefs gegen Tampa Bay Buccaneers im Super Bowl.
Kansas City Chiefs gegen Tampa Bay Buccaneers im Super Bowl.Imago Images
Nur drei Tage vor dem Super Bowl in Tampa hat Britt Reid, Assistant Coach bei den Kansas City Chiefs, offenbar einen schweren Autounfall verursacht. 

Der Sohn von Chiefs-Chefcoach Andy Reid, der beim amtierenden Titelträger die Outside Linebacker trainiert, soll US-Medienberichten zufolge in einen Autounfall verwickelt gewesen sein. Dabei seien zwei Kinder verletzt worden, eines davon lebensgefährlich. 

Nach einem Bericht des Kansas City Missouri Police Department waren zwei Autos, eines davon ohne Benzin, bei der Auffahrt zur Interstate 435 nahe dem Chiefs-Trainingsgelände gestanden, als ein drittes Fahrzeug, den Berichten zufolge von Reid gesteuert, in beide Fahrzeuge krachte. Zwei Kinder, die auf dem Rücksitz des vorderen Autos saßen, seien dabei verletzt worden. 

Im Krankenhaus hatte der Chiefs-Assitant Coach dann zugegeben, zwei bis drei Drinks sowie das Medikament "Aderall" zu sich genommen zu haben. 

Die Chiefs vermeldeten mittlerweile, dass sie von einem Autounfall mit einem ihrer Assistant Coaches wissen, weitere Informationen sammeln würden. Gleichzeitig teilte der amtierende NFL-Champion mit, dass Britt Reid nicht zum Super Bowl gegen die Tampa Bay Buccaneers reisen wird. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NFLAmerican Football

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen