Super E-Scooter flitzen jetzt durch Wiener "City"

"Heute"-Praktikantin Naila hat für uns die neuesten Roller am Markt getestet.
Nanu, was rollt denn da durch Wien? "Heute" hat am Schwedenplatz (Innere Stadt) neue E-Roller entdeckt.

Schon optisch heben sie sich mit ihren Ballon-Reifen und den Sitzen deutlich von den anderen Scootern ab.

Rechtlich sind sie aber genauso Fahrrädern gleichgestellt. Das bedeutet, dass weder Führerschein noch Helm notwendig ist. Die Verleih-Firma empfiehlt sie aber, immerhin erreichen die Roller bis zu 25 km/h.

CommentCreated with Sketch.10 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Geführte Touren

Scootsee am Parkring bietet zwei geführte Touren in der Innenstadt an. Was wohl auch erklärt warum 80 Prozent der Kunden Touristen sind. "Aber auch immer mehr Wiener kommen über Instagram zu uns", erklärt die Firma.

Die halbe Stunde kostet 19 Euro, die ganze 29 Euro. "Heute" hat Praktikantin Naila zum Feldtest geschickt. Ihr Fazit? "Wie Fahrradfahren, nur leichter".

(kla)

Nav-AccountCreated with Sketch. kla TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsbestevideos

CommentCreated with Sketch.Kommentieren