Supermärkte stoppen Wagerl-Diebe jetzt mit diesem Trick

Einkaufswagerl werden in manchen Gegenden häufig entwendet – ein großes Problem für die Supermärkte
Einkaufswagerl werden in manchen Gegenden häufig entwendet – ein großes Problem für die SupermärkteErnst Weingartner / Weingartner-Foto / picturedesk.com
Kleptomanische Kunden lassen Einkaufswagerl öfter mal mitgehen. Die Supermarkt-Kette "Spar" hat davon genug und setzt in Wien nun auf Wegfahrsperren. 

Sie tauchen in Gemeindebauten, auf Gehwegen und manchmal sogar an den unmöglichsten Orten wieder auf. Der Einkaufswagerl-Diebstahl ist in Transdanubien zu einem richtigen Problem für die dort ansässigen Supermärkte geworden. 

"Seit November 2019 haben wir leider feststellen müssen, dass an unserem Standort am Haspingerplatz in Wien-Floridsdorf immer wieder Einkaufswagerl verschwinden und dann im Tagesgeschäft fehlen", beklagt Spar-Sprecherin Nicole Berkmann am Freitag gegenüber der "Krone".

Die erst Ende 2019 eröffnete "Spar"-Filiale am Haspingerplatz in Wien-Floridsdorf hat besonders mit Einkaufswagerl-Dieben zu kämpfen.
Die erst Ende 2019 eröffnete "Spar"-Filiale am Haspingerplatz in Wien-Floridsdorf hat besonders mit Einkaufswagerl-Dieben zu kämpfen.SPAR / Johannes Brunnbauer

Den kleptomanischen Kunden will der Supermarktriese nun mit Hightech beikommen. "Wir haben nun ein System in Betrieb, das die Räder der Einkaufswagen blockieren lässt, sobald der Parkplatz damit verlassen wird", erklärt Berkmann weiter.

Supermärkte setzen auf Wegfahrsperre

Es handelt sich dabei um eine Wegfahrsperre, die ähnlich wie die Induktionsschleifen für die Begrenzung von Rasenmährobotern funktioniert. Sobald ein Einkaufswagerl über die Grenze des Filialgeländes geschoben wird, heißt es Ende Gelände. Die Räder blockieren durch ein elektrisches Signal, eine Weiterfahrt wird unmöglich.

Ein funktionsgleiches System kommt schon seit Jahren auch bei Problemfilialen des deutschen Diskonters Aldi-Süd zum Einsatz. Dort können die Räder der Wagerl erst wieder entsperrt werden, wenn sie den Teppich im Eingangsbereich passieren. Wie das geht, zeigt der Sender SAT.1 in diesem Video:

System auch bei Hofer im Einsatz

Bei der österreichischen Tochter Hofer kennt man das Problem auch. Auf "Heute"-Anfrage ließ der Diskonter wissen: "Einkaufswägen werden bei Hofer nur sehr selten nicht mehr zurückgebracht. In Gegenden, in denen Einkaufswägen häufig nicht zurückgebracht werden, setzt Hofer punktuell ein spezielles Technik-System ein, um Einkaufswägen zu sichern."

Dort, wo die Induktionsschleifen installiert wurden, habe der Verlust von Einkaufswagen "bereits spürbar eingedämmt" werden können.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
EinkaufShoppingÖsterreichSpar

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen