Supermarkt-Kassierin schrie Räuber in die Flucht

In der Linzer Zeppelinstraße wurde eine Kassierin in einem Lebensmittelmarkt überfallen.
In der Linzer Zeppelinstraße wurde eine Kassierin in einem Lebensmittelmarkt überfallen.Bild: Linzwiki
Versuchter Überfall auf einen Supermarkt in Linz. Ein Täter zückte an der Kassa plötzlich ein Messer, wollte Geld. Die Kassierin schrie laut um Hilfe.
Es war am Donnerstag gegen 17 Uhr. Draußen war es schon dunkel, als zwei Männer in einen Supermarkt in der Linzer Zeppelinstraße traten.

Sie schlenderten durch die Gänge, gingen zur Kasse. Einer ging nach vorne zur Schiebetüre, schaute, dass sie geöffnet blieb. Der andere zückte vor der Kassierin plötzlich ein Messer, verlangte Geld.



CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mit der Reaktion der Kassierin (41) hatten die Männer aber offenbar nicht gerechnet. Die Linzerin schrie sofort laut um Hilfe, die überraschten Täter ergriffen die Flucht.

Die Männer rannten in Richtung Straßenbahn- und Bushaltestelle Simonystraße. Sofort fuhren mehrere Streifen zum Tatort, die Fahndung blieb aber erfolglos. Die Kassierin blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock.



Den Haupttäter beschreibt die Polizei so: 25 bis 30 Jahre alt, 165 cm groß, schlank, Dreitages-Bart, schwarze Haube, dunkelbraune Jacke, ausländischer Typ, hatte ein Messer dabei.

Sein Helfer ist 180 bis 190 cm groß, schlank, bekleidet mit schwarzer Haube und dunkelblauer Jacke.

(rep)

Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichRaubüberfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren