Supertalent Rossi muss NHL-Traum erneut verschieben

Marco Rossi lernt die harte Gangart der NHL kennen.
Marco Rossi lernt die harte Gangart der NHL kennen.picturedesk.com
Das Warten geht weiter. Marco Rossi wurde von den Minnesota Wild in das Farmteam versetzt. Er muss sich mit seinem ersten NHL-Einsatz noch gedulden.

Schlechte Nachrichten aus Übersee! Nach ansprechenden Einsätzen in der Vorbereitung hat sich Trainer Dean Evason entschieden, vorerst auf Marco Rossi zu verzichten. Österreichs Eishockey-Supertalent wird also zum Saisonstart nicht im Kader der Minnesota Wild stehen.

Die Franchise hat den Stürmer ins Farmteam zu den Iowa Wild verfrachtet. Der Kader des NHL-Teams wurde auf 24 Spieler reduziert. Neben dem Vorarlberger müssen auch Adam Beckman und Calen Addison in die AHL.

Rossi hatte die gesamte letzte Saison wegen einer Herzmuskelentzündung in Folge einer Covid-19-Erkrankung verpasst. Jetzt muss er also weiter auf seinen ersten Einsatz in der besten Eishockey-Liga der Welt warten.

Mit 20 Jahren zählt er aber nach wie vor zu den größten Talenten der Organisation. Sein Durchbruch gilt nur als eine Frage der Zeit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Wintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen