Ex-Salafist wird aus Haft entlassen

Ein Gericht in Düsseldorf hat entschieden, den ehemaligen Salafistenprediger Sven L. unter strengen Auflagen vorzeitig aus der Haft zu entlassen.
Laut Informationen des WDR wird Sven L. in den nächsten Tagen enthaftet. L. wurde 2017 wegen der Unterstützung einer syrischen Terrororganisation zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Rechnet man die Untersuchungshaft ein, so hat L. bereits zwei Drittel seiner Strafe abgesessen. Nach diesem Zeitraum können Strafen zur Bewährung ausgesetzt werden.



Eine solche Haftentlassung gibt es freilich nur unter strengen Auflagen. Die zuständigen Richter sind laut einem Sprecher zur Auffassung gekommen, dass von L. künftig keine Straftaten mehr zu erwarten sind.

Er habe sich von seinem radikalislamistischen Hintergrund gelöst, ist das Gericht überzeugt. L. nimmt bereits an einem Aussteigerprogramm teil. Dieses muss er auch künftig fortsetzen. Außerdem darf er sich in den kommenden fünf Jahren nichts zu Schulden kommen lassen. (mr)

CommentCreated with Sketch.6 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DüsseldorfNewsWeltTerrorismusUrteil

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren