Sylvie Meis macht als sexy Polizistin Fesselspiele

Sylvie Meis schlüpft mit Sprecher Simon Beek in die Rolle der Kandidaten.
Sylvie Meis schlüpft mit Sprecher Simon Beek in die Rolle der Kandidaten.RTLZWEI / Thomas Reiner
Bei diesen Bildern könnte man glauben, Sylvie Meis wäre selbst Kandidatin bei "Love Island". Die Moderatorin legt sich mit einem Striptease ins Zeug.

Slyvie Meis ist ja bereits seit Beginn der "Love Island" Staffel auf Flirtkurs - dabei ist sie keine Kandidatin, sondern die Moderatorin des Formats. Jetzt legt sie noch eine Schippe drauf und testet das nächste Spiel für die Singles schon mal vor. In Sakko und Hemd in Übergröße gekleidet, fängt Sylvie an zu strippen, bis sie dann im knappen Polizistinnen-Outfit Kommentator Simon Beek an die Wäsche will.

Der soll nämlich ein Herz aus der "Love Island"-Villa gestohlen haben und Sylvie nützt die Gelegenheit den frechen Simon zu durchsuchen. "Love Cop" Slyvie findet das Diebesgut und legt dem Kommentator sofort Handschellen an. Die erkennt nach ihrem Striptease aber an: "Als ich meinen Blazer habe fallen lassen, dachte ich auch, ok jetzt geht es richtig los" und spricht den Singles auf "Love Island" großen Respekt für ihren Mut aus.

Die kommen heute um 22:25 Uhr (RTL2) auch in den Genuss der sexy Verhaftung, aber von den Ladys in der Villa, nicht von Sylvie. Die Moderatorin verrät im "Love Island"-Podcast aber, dass sie als Kandidatin Feuer und Flame für Martin wäre. Na dann, da hätten sicher so einige nichts dagegen, Sylvie in der Villa in Action zu sehen...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mos Time| Akt:
TVSylvie MeisSylvie van der VaartLove IslandLiebeDating

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen