Tag der toten Ente vor Wiener Luxushotel

Bild: Leserreporter Jakob Hemmelmayr

Eine tote Ente sorgte am Mittwoch gegen 22 Uhr vor dem Wiener Luxushotel "Park Hyatt" am Hof für Aufregung. Ein "Heute"-Leser hatte die Ente gegenüber des Hotels entdeckt und die Einsatzkräfte verständigt.

Eine tote Ente sorgte am Mittwoch gegen 22 Uhr vor dem Wiener Luxushotel "Park Hyatt" am Hof für Aufregung. Ein "Heute"-Leser hatte die Ente gegenüber des Hotels entdeckt und die Einsatzkräfte verständigt.

Eine Polizeistreife, die zufällig an dem Ort des Geschehens in der Wiener City vorbei fuhr, kümmerte sich gemeinsam mit dem Portier des Luxushotels um das Begräbnis bzw die Entsorgung der toten Ente.

Woher sich die Ente in die Innenstadt verirrte ist unklar. Denn sowohl der Stadtpark, als auch der Donaukanal sind doch ein ganz schönes Stück entfernt.
Die Ente scheint jedenfalls Opfer eines Organversagens geworden zu sein. Denn überfahren wurde sie jedenfalls nicht. Böse Zungen behaupten, die Ente ist dem Küchenchef entflohen und dann vor lauter Aufregung verendet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen