Täglich Fiebermessen für Marchfelderhof-Mitarbeiter

Der Marchfelderhof in Deutsch-Wagram: Fiebermessen ist nun Pflicht.
Der Marchfelderhof in Deutsch-Wagram: Fiebermessen ist nun Pflicht.Bild: picturedesk.com, Starpix
Vor Dienstbeginn werde nun bei jedem Mitarbeiter Fieber gemessen, teilte der traditionelle Marchfelderhof mit. Der Betrieb läuft weiter.

Der traditionelle Marchfelderhof in Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf) nehme die Situation um den Coronavirus sehr ernst.

Deshalb seien einige Maßnahmen getroffen worden: Vor Dienstbeginn werde bei jedem der Mitarbeiter Fieber gemessen. Die Anzahl der Plätze im Restaurant wurde um ein Drittel reduziert. Die Mitarbeiter seien verpflichtet, sich bei Betreten der Gasträume die Hände zu desinfizieren. Zehn Desinfiktionssprayer seien mittlerweile im ganzen Haus installiert worden – auch Gäste können diese benutzen. Die bereits bisher strengen Hygienevorschriften wurden evaluiert und seien noch verschärft worden.

Dennoch betonen die Marchfelderhof-Betreiber, dass sie sich auf die Besucher freuen würden: "Der kulinarische Frühling hat bereits in unserer Küche Einzug gehalten. Küchenchef Christian Langer tischt neue Bärlauchgerichte, Trüffelspeisen und ein exquisites Frühlingsmenü auf! Und: Der Spargel steht vor der Tür! Wenn Petrus weiter mitspielt ist es bereits schon Anfang April soweit", heißt es seitens des Marchfelderhofes.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Deutsch-WagramGood NewsNiederösterreichSV EsslingCoronavirus