Tamara H. (31) starb bei Lawinenabgang in Südtirol

Bild: iStock; Nationalpark Gesäuse
Dramatisches Ende einer Bergtour in Südtirol: Eine Lawine löste sich und riss drei Tourengeher mit. Darunter eine 31-jährige Waidhofnerin.

Gemeinsam mit zwei Kameraden (49 und 27) war Tamara H. (31) aus Waidhofen in Niederösterreich auf der Südtiroler Ortlergruppe in Richtung Königsspitze unterwegs, als es auf einem steilen Hang zu dem tragischen Unfall kam: Eine Lawine löste sich und riss die drei Tourengeher mit. Die beiden Männer konnten nur noch tot aus den Schneemassen geborgen werden, die junge Frau verstarb kurz nach ihrer Rettung im Krankenhaus ("Heute" berichtete). Zum Zeitpunkt des Aufstieges soll Lawinen-Gefahrenstufe drei geherrscht haben.

Im Nationalpark Gesäuse, der den nördlichsten Teil der Ennstaler Alpen umfasst, herrscht nun große Trauer um die 31-Jährige. Sie arbeitete dort als Fachassistentin im Bereich Naturschutz/Naturraum.

Die aktuellen Bilder des Tages:

(Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichInstitut für Schnee- und Lawinenforschung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen