Tankstellen-Räuber nach Coup auf der Flucht

Die Polizei fahndet nach diesem mutmaßlichen Räuber.
Die Polizei fahndet nach diesem mutmaßlichen Räuber.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com / LPD Salzburg
Die Polizei in Salzburg fahndet derzeit nach einem unbekannten Täter. Der Mann wird verdächtigt, eine Tankstelle überfallen zu haben.  

Ein bislang unbekannter Täter betrat in der Nacht auf Montag ( 29. März 2021) kurz vor drei Uhr eine Tankstelle in der Stadt Salzburg. Im Verkaufsraum nahm der Mann einige Produkte aus den Regalen und dem Kühlschrank und legte diese auf den Tresen des Kassenbereichs. Kurz darauf kam der 48-jährige Angestellte der Tankstelle aus dem Lager, um von dem augenscheinlichen Kunden die Ware zu kassieren.

Negative Fahndung

Der Unbekannte erfasste den Angestellten und drängte ihn hinter das Verkaufspult. Während er den 48-Jährigen zur Herausgabe des Geldes aufforderte, hielt er ihm einen unbekannten Gegenstand gegen den Rücken. Nach dem Öffnen der Kassenlade entnahm der Täter selbst einen geringen Bargeldbetrag und flüchtete zu Fuß. Das Opfer beschreibt den Mann mit ca. 1,80 Meter groß, korpulent, bekleidet mit einer grauen Jacke, dunklen Hose und Kopfbedeckung.

Der Unbekannte hatte ein Sporttasche bei sich. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ. Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich keine weiteren Personen in der Tankstelle. Die Ermittlungen durch das Landeskriminalamt laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
SalzburgÜberfallFahndungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen