Weitere Hollywood-Stars im neuen Tarantino-Film

Neben Brad Pitt und Leonardo DiCaprio haben sich weitere Stars für den neuen Tarantino-Film verpflichtet.

In wenigen Wochen starten die Dreharbeiten zu "Once Upon a Time in Hollywood", der neue Film von Regisseur Quentin Tarantino.

Laut "Deadline" sollen neben den Hauptdarstellern Brad Pitt und Leonardo DiCaprio weitere Hollywood-Stars darin zu sehen, unter anderem Dakota Fanning ("The Alienist"), Luke Perry ("Beverly Hills, 90210") und Emile Hirsch ("Into The Wild") und Damian Lewis ("Billions"). Außerdem sind Margot Robbie, Burt Reynolds, Timothy Olyphant, Michael Madsen und Tim Roth dabei.

Worum geht's? Und wer spielt wen?

Hier ist die offizielle Synopsis des Thrillers (via "Digital Spy"): "'Once Upon a Time' in Hollywood" spielt im Los Angeles des Jahres 1969, am Höhepunkt des Hippie-Zeit.

Die beiden Hauptfiguren sind Rick Dalton (Leonardo DiCaprio), ehemaliger Star einer Western-TV-Serie und sein Langzeit-Stuntdouble Cliff Booth (Brad Pitt). Beide strudeln in ihrem Bemühen, Erfolg in Hollywood zu haben, das sich verändert hat. Aber Rick hat eine sehr berühmte Nachbarin... Sharon Tate."

Damian Lewis übernimmt die Rolle des Hollywood-Stars Steve McQueen. Fanning dagegen spielt die Manson-Anhängerin Lynette Alice "Squeaky" Fromme.

"Once Upon a Time in Hollywood" soll im August 2019 in den Kinos starten. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoConstantin FilmBrad Pitt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen