Tarantino holt DiCaprio für neuen Manson-Film

Quentin Tarantino ist der Mann für's Grobe, zumindest wenn es um blutige Stories geht. Mit dabei: Leonardo DiCaprio.

Kultregisseur Quentin Tarantino ist bekannt für seine blutigen Gemetzel. Was würde sich daher als Story besser eignen als die blutig-grausigen Manson-Morde aus dem Jahre 1969?

Gerüchte kursieren seit Juni

Für die Hauptrolle soll Tarantino ein Auge auf Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio geworfen haben. Bereits in der Vergangenheit hat der Oscar-Regisseur mit dem Oscarpreisträger erfolgreich zusammengearbeitet. Die Gerüchte um DiCaprios Besetzung kamen bereits im Juni auf. Die Planungen zum Film sollen jedoch bisher noch in der Entstehungsphase sein. Der vorläufige Arbeitstitel soll momentan "#9" heißen, da es Tarantinos neunter Film wäre.

Tarantino trennt sich von der Weinstein Company

Zuvor arbeitete Tarantino häufig mit der "Weinstein Company" zusammen. Aufgrund der Anschuldigungen der sexuellen Belästigung gegen Harvey Weinstein ist eine erneute Zusammenarbeit aber für den Regisseur ausgeschlossen. Neben DiCaprio sollen auch bereits mit Brad Pitt und Samuel L. Jackson Verhandlungen über Rollen laufen. Verträge wurden aber noch keine unterschrieben.

Und wer wird Sharon Tate spielen?

Als mögliche Darstellerin der ermordeten Ehefrau von Roman Polanski, Sharon Tate, werden Margot Robbie und Jennifer Lawrence gehandelt. Die Dreharbeiten sollen 2018 beginnen, erst 2019 soll der Film dann in die Kinos kommen.

(HH)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Los Angeles LakersKinoQuentin Tarantino

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen