Taucher schwimmt einem Hai im offenen Meer davon

John Craig ist in einer Gefahrensituation über sich hinaus gewachsen. Verfolgt von einem Hai schwamm er über sieben Kilometer zur australischen Küste.

Der Australier John Craig ist im offenen Meer vor der Küste Australiens einem vier Meter langen Tigerhai davon geschwommen, berichtete er am Sonntag dem Fernsehsender "Channel 9".

Lange Strecke

Sein Boot sei bei einem Tauchgang am Freitag von der Strömung weg getrieben worden. Als wäre das noch nicht genug, war ein Tigerhai bis auf Armlänge auf ihn zugeschwommen.

Um sich zu retten, schwamm der mit einer Harpune bewaffnete Tauchlehrer sieben Kilometer bis an die Westküste, wo er völlig entkräftet von Rettungskräften gefunden wurde. Irgendwo auf der langen Strecke hatte der Hai die Verfolgung aufgegeben.

Die Bilder des Tages

(lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
National Australia BankGood NewsWeltwocheTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen