Taucher suchen nach vermisstem Mädchen in der Salzach

In Golling kam es am Donnerstag zu einer groß angelegten Suchaktion.
In Golling kam es am Donnerstag zu einer groß angelegten Suchaktion.Feuerwehr Golling
Am Donnerstagabend kam es in Golling zu einer groß angelegten Suchaktion. Ein Mädchen wurde vermisst, am Ende gab es ein Happy End. 

Entwarnung gab es am Donnerstagabend nach einer groß angelegten Suchaktion. Weil ein 13-jähriges Mädchen vermisst wurde, rückten die Feuerwehr und die Wasserrettung aus, um nach dem Mädchen in der Salzach zu suchen. Denn die Handyortung ergab, dass sich das Mädchen in Golling in der Nähe der Salzach befand. 

Gleich mit mehreren Booten wurde nach dem Mädchen gesucht. Auch zu Fuß wurde nach dem Teenager Ausschau gehalten. So groß der Aufwand der Suchaktion war, so rasch ging sie zu Ende. Denn bereits nach kurzer Zeit konnte nicht nur Kontakt zu dem Mädchen hergestellt, sondern auch ein Unfall ausgeschlossen werden. Nach rund zwei Stunden endete die Suchaktion.

Im Einsatz standen neben den Feuerwehren aus Golling und Hallein (insgesamt 40 Mann), den Wasserrettungen Bischofshofen und St. Johann (Pongau) auch die Polizei und das Rote Kreuz. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
FeuerwehreinsatzFeuerwehrGolling an der Salzach

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen