Tausende wollen FPÖ-Straches Disco-Show in Linz sabo...

Es ist mittlerweile nicht mehr aus dem FPÖ-Wahlkampf-Repertoire wegzudenken: das obligatorische Bad in der Disco-Menge. Diesmal soll die "Blaue Nacht" mit FPÖ-Chef Strache im A1 in Linz steigen.

Es ist mittlerweile nicht mehr aus dem FPÖ-Wahlkampf-Repertoire wegzudenken: das obligatorische Bad in der Disco-Menge. Diesmal soll die "Blaue Nacht" mit im A1 in Linz steigen.

Zwei Tage vor dem Urnengang, am 25. September. Auf Facebook lädt eine Gruppe dazu ein, es gibt bereits mehr als 1.100 Zusagen. Doch es regt sich auch Widerstand. Eine Gruppe hat das Titelbild der Veranstaltung übernommen, durchgestrichen und "ohne mich" benannt.

Es wird zum Boykott der Veranstaltung aufgerufen. Politik habe in einer "Großdisco nichts verloren", so die Begründung. Bis Dienstagabend gab es schon rund 10.500 Zusagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen