Taxifahren ist in Wien teurer als in New York

Eine Drei-Kilometer-Fahrt kostet in Wien durchschnittlich 8,58 .
Eine Drei-Kilometer-Fahrt kostet in Wien durchschnittlich 8,58 .Bild: Fotolia/Symbolbild
Eine Studie in 80 Großstädten beweist: Die Wiener Taxipreise sind mit durchschnittlich 8,58 € für eine Drei-Kilometer-Strecke eher teurer.

Die Taxi-Fahrtkosten in der Bundeshauptstadt übertreffen sogar jene in Weltstädten wie New York (6,96 €) und Hongkong (5,59 €). Am günstigsten ist das Taxifahren wiederum in Kairo (0,49 €), Mumbai (1,24 €) und Bukarest (1,31 €), am teuersten in Zürich (22,43 €), Genf (15,57 €) und Tokio (14,17 €).

Eine Fahrt vom Flughafen ins Stadtzentrum kommt in Ägyptens Hauptstadt auf 3,73 €, in der indischen Großstadt Mumbai auf 3,94 € und in der rumänischen Hauptstadt auf 14,68 €. Deutlich teurer ist mit 40,39 € die Fahrt vom Airport in die City Wiens.

Mercedes-Taxis in Wien am beliebtesten

Ermittelt wurde auch das beliebteste Taxi-Fahrzeug: In Wien, Zürich und Genf ist das etwa der Mercedes, in New York der Ford Crown Victoria, in Bukarest der Dacia Logan und in Hongkong und Tokio der Toyota Crown Comfort. (cz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen