Taylor Swift spendet 50.000 an krebskrankes Baby

Wenn es darum geht, Menschen zu helfen, greift Taylor Swift (25) gerne zum Checkbuch. Sie ist für ihre Großzügigkeit gegenüber Leuten, denen es nicht so gut geht wie ihr, bekannt. Zuletzt half sie dem kleinen Ayden mit 50.000 US-Dollar.

Wenn es darum geht, Menschen zu helfen, greift (25) gerne zum Checkbuch. Sie ist für ihre Großzügigkeit gegenüber Leuten, denen es nicht so gut geht wie ihr, bekannt. Zuletzt half sie dem kleinen Ayden mit 50.000 US-Dollar.

Mit 13 Monaten hat man bei Ayden Krebs diagnostiziert. Seine Mutter sammelte im Internet Spenden, um die teuren Behandlungen bezahlen zu können. Der Kleine hat Glück im Unglück, denn sein Onkel ist .

Der ist momentan als Tänzer für Swift bei ihrer "1989"-Tour auf der Bühne. Via Instagram teilte er den Gesundheitszustand seines Neffen mit der Öffentlichkeit, woraufhin Taylor auf Ayden aufmerksam wurde. Sie dachte nicht lange nach und spendete 50.000 US-Dollar.

Damit wurde das Ziel von 20.000 Dollar schnell erreicht. Damit kann Mama Lindsey an der Seite ihres Sohnes sein, sich um ihn kümmern und sich dabei keine Sorgen um Geld machen. Auf der Spendenseite schrieb die Sängerin: "Baby Ayden, ich habe das Glück mit deinem Onkel Toshi auf Tour zu performen. Alle von uns beten für dich und deine Mama und senden dir ganz viel Liebe. In Liebe, Taylor."

Die Freude ist groß

Lindseys Schwester bedankt sich daraufhin mit den Worten: "Ich muss weinen!!! Ich kann die Nettigkeit eines Fremden und eines wunderbaren Engels namens Taylor Swift nicht fassen. Sie hat $50.000 für Aydens Pflege gespendet. Was für ein Segen.

Zu wissen, dass meine Schwester sich in dieser schrecklichen Zeit voll und ganz auf ihren kleinen Ayden konzentrieren kann, ist ein wahrer Segen. Danke an jeden, der bisher gespendet hat. Jeder Penny ist ein Segen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen