Taylor Swift und Lisa Kudrow sangen "Smelly Cat"

Als Schauspielerin Lisa Kudrow als Phoebe Buffay in einer "Friends"-Episode 1995 erstmals das Lied "Smelly Cat" anstimmte, war ein Kult-Klassiker geboren. Das musste nun auch Superstar Taylor Swift bei der finalen Show ihrer "1989"-Welttournee erleben, denn ihr Stargast stellte alles in den Schatten.

Als Schauspielerin Lisa Kudrow als Phoebe Buffay in einer "Friends"-Episode 1995 erstmals das Lied "Smelly Cat" anstimmte, war ein Kult-Klassiker geboren. Das musste nun auch Superstar Taylor Swift bei der finalen Show ihrer "1989"-Welttournee erleben, denn ihr Stargast stellte alles in den Schatten.

Heidi Klum, Alanis Morrissette, Cara Delevingne, Joan Baez, Julia Roberts, Justin Timberlake, Selena Gomez - sie alle hatte Swift im Laufe der Tour auf die Bühne gebeten. Sie wurden jedoch ebenso wie Swift selbst in den Schatten gestellt, als Kudrow in ihrer "Friends"-Rolle Phoebe Buffay die Bühne betrat.

Im Duett gab es für die kreischenden Zuschauer "Smelly Cat" - in der deutschen Übersetzung "Schmuddelkatze" - zu hören. Spätestens dann gab es im Staples Center in Los Angeles kein Halten mehr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen