Teenager-Duo sprengt Zeitungskassen mit Böller

(Symbolfoto): Ein 15-jähriger Österreicher und ein 16-jähriger Ukrainer sollen in Wien-Josefstadt mehrere Zeitungskassen mit Böllern gesprengt haben.
(Symbolfoto): Ein 15-jähriger Österreicher und ein 16-jähriger Ukrainer sollen in Wien-Josefstadt mehrere Zeitungskassen mit Böllern gesprengt haben.Bild: picturedesk.com/APA
Zwei Jugendliche (15 und 16) sollen in Wien-Josefstadt mehrere Zeitungskassen mit Böllern aufgesprengt haben.
Ein ziviler Beamter beobachtete die zwei Jugendlichen (15 und 16) dabei, wie diese mit einem Böller eine Zeitungskasse sprengten.

Im Zuge der Einvernahmen wurden den beiden Tatverdächtigen sieben weitere Sprengungen in der Laudongasse, am Albertplatz und in der Bennogasse (alle Wien-Josefstadt) nachgewiesen.

Bei den Minderjährigen wurden mehrere Böller sichergestellt.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Mehrere Anzeigen



Der 15-jährige Österreicher und der 16-jährige Ukrainer wurden wegen versuchten Einbruchsdiebstahls, nach den Bestimmungen des Pyrotechnikgesetzes und aufgrund des Besitzes von Zigaretten auch nach dem Jugendschutzgesetz angezeigt und ihren Erziehungsberechtigten übergeben.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
JosefstadtNewsWienExplosionJugendLPD WienSilvesterJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren