Teenager rettet 6-jährigen Buben vor Kampfhund

Ein kleiner Bub spielt in Texas vor dem Haus seiner Eltern, als ihn plötzlich ein Hund anspringt und attackiert. Ein 19-Jähriger wird dabei zum Helden.

Vorigen Sonntag spielte der 6-jährige Mason Lindeman vor dem Haus seiner Eltern in Conroe (Texas, USA). Plötzlich springt ihn ein Hund an und beißt zu. Die anderen Kinder laufen schreiend weg. Während der Hund den kleinen Buben attackiert, bemerkt der 19-jährige Grant Brown, was gerade passiert.

Ohne groß zu überlegen rennt er los und versucht die Aufmerksamkeit des Hundes auf sich zu lenken. Tatsächlich gelingt es dem Teenager, den Vierbeiner auf sich selbst zu hetzen und davon zu rennen. So kann der 6-Jährige in Sicherheit gebracht werden.

Der Bub kam letztendlich mit einer Fleischwunde am Kopf und mit Prellungen davon. Die "Montgomery County Animal Control" fing laut CNN den aggressiven Hund ein.

(zdz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Texas InstrumentsGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen