Teeniebande narrt Polizei, stahl Streifenwagen-Taferl

Teenie-Bande stahl Taferl von Streifenwagen, um sich daraus Kotflügel für Mopeds zu basteln.
Teenie-Bande stahl Taferl von Streifenwagen, um sich daraus Kotflügel für Mopeds zu basteln.Bild: heute.at/Symbolbild

Eine Bande von Teenie-Moped-Rockern (14 bis 17 Jahre alt) trieb im Bez. Perg ihr Unwesen. Als auch zwei Polizeiauto-Taferln gestohlen wurden, war Schluss mit lustig.

Auf ihren Mopeds fühlten sie sich wie Rocker auf ihren schweren Maschinen. Und sie führten sich auch so auf, als würden sie einer gefürchteten Gang angehören.

Ermittlungen gegen einen Teenie-Bande, die auch die Polizei zum Narren halten wollte!

Elf Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren stahlen insgesamt zwölf Mopeds, die sich dann umbauten und die Fahrgestellnummern wegflexten, sodass sie die Herkunft der Mopeds nicht mehr herausgefunden werden konnte.

Wollten sich daraus Moped-Kotflügel basteln

Und weil sie sich besonders cool fanden, provozierten die Junior-Rocker auch die Polizei in Perg: Am Parkplatz der Polizeiinspektion fuhren sie nachts mit ihren Moped auf und ab, hupten und traten gegen die abgestellten Dienstfahrzeuge.

Als schließlich auch noch zwei Taferl von Polizeiautos weg waren, war dann Schluss mit lustig. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden drei Wohnungen durchsucht, die Bande ausgehoben.

Anzeige wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung

Dabei wurden neben diversen Mopedteilen auch die Taferl gefunden – im Kinderzimmer unterm Bett. Was die Teens damit wollten: sich daraus Kotflügel für ihre Mopeds basteln.

Die Jugendlichen wurden u.a. wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung, Einbruch und gewerbsmäßigen Diebstahls angezeigt.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Windhaag bei PergGood NewsOberösterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen