Teenies verprügeln "Bier-Kavalier" in U4-Station

Auf Snapchat kursiert ein Video, das zeigt wie zwei Burschen im Jogginganzug auf den wohl berühmteste U4-Fahrer Wiens einschlagen.
Wer die Wiener U4 benutzt kommt wohl nicht an dem "Bier-Kavalier" vorbei. Er fährt mit der U-Bahn und fragt Frauen, ob sie mit ihm ein Bier trinken gehen wollen. "Nein", lautet im Normalfall die Antwort. Dann zieht er von Dannen. "Heute" berichtete schon mehrmals über den Mann.

Zwei gegen einen

Am gestrigen Mittwochabend wurde der Wiener in der U4-Station "Längenfeldgasse" von zwei unbekannten Teenagern angegriffen. Wie man in dem Snapchat-Video sieht, schlagen die beiden mehrmals auf den "Bier-Kavalier" ein. Die Aufnahme endet nach sechs Sekunden. Wie man in dem Video sieht, greift keiner der vorbeigehenden Passanten ein. Ein kurzer Blick - dann gehen sie weiter.

Ob und wie schwer der "Bier-Kavalier" verletzt wurde ist nicht bekannt. Unklar ist ebenso, was die Prügel-Attacke auslöste.

Täter flüchtig, Opfer nicht auffindbar

Wie Polizei-Pressesprecher Daniel Fürst im Gespräch mit "Heute" bestätigt, rückten Einsatzkräfte gegen 23.45 Uhr zu einem Raufhandel am besagten Bahnsteig aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Beim Eintreffen der Polizeistreifen konnten aber weder mutmaßliche Täter, noch das Opfer angetroffen werden. Im Nahbereich der Station Längenfeldgasse suchte eine Streife noch nach den beteiligten Personen, konnte aber niemanden ausfindig machen.

Sollten Sie den Vorfall beobachtet haben schreiben Sie ein Mail an: leserreporter@heute.at. (mp, mz)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoCommunityKörperverletzungÖffis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen