Teil der U2-Route wird zwei Jahre lang gesperrt

Die U2 bleibt ab 2021 zwischen Schottentor und Karlsplatz zwei Jahre lang gesperrt.
Die U2 bleibt ab 2021 zwischen Schottentor und Karlsplatz zwei Jahre lang gesperrt.Bild: Leserreporter
Ab 2021 bleibt die U2 zwei Jahre lang zwischen Schottentor und Karlsplatz gesperrt. Die Strecke muss für die vollautomatischen U5-Züge modernisiert werden.
Wegen des Baus der U5 kommt auf die Öffi-Fahrgäste eine Sperre der U2 zwischen Schottentor und Karlsplatz zu. Ab 2021 soll der Streckenabschnitt für zwei Jahre gesperrt werden.

Gleise und Stationen müssen auf die vollautomatischen U5-Züge vorbereitet werden, die auf diesem Teil der U2-Strecke einmal fahren sollen. Die Bauarbeiten für die U5 hätten schon 2020 beginnen sollen, wurden aber um ein Jahr verschoben.

Aufgegraben wird heuer auch in Neubau. Gleich nach den Weihnachtsferien wird mit der Umgestaltung der Neubaugasse zur Begegnungszone begonnen. Zuerst werden Wasserrohre und Stromleitungen umgelegt. Ab 13. Jänner wird die Buslinie 13A zweigeteilt geführt. Die Linie verkehrt dann zwischen Hauptbahnhof und der U3-Station Neubaugasse bzw. zwischen Alser Straße und der Station Volkstheater.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages



Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWienÖffentlicher VerkehrBaustelleWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen