Telefonzellen-Party, geht scho' gemma Vuigas

Ein "Heute"-Leser machte in Wien-Neubau eine kuriose Entdeckung: Eine Telefonzelle wurde offenbar zur "Party-Hotspot".
Viele werden den Hit aus 2009 wohl noch kennen: "Kabinenparty, geht scho' gemma Vuigas". So, oder so ähnlich lief es wohl auch am Wochenende in der Apollogasse ab. Der "Party-Hotspot" war aber nicht wie im Videoclip das Kongressbad in Hernals, sondern eine Telefonzelle im 7. Bezirk.

Am Montagmorgen entdeckte ein "Heute"-Leser dort diverse und wohlgemerkt leere Alkoholflaschen. Darunter waren zwei Wodkaflaschen, mehrere Bierdosen und eine Weinflasche. Bleibt zu hoffen, dass die exklusive Party ein voller Erfolg war.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
NeubauLeser-ReporterCommunity

CommentCreated with Sketch.Kommentieren