Temperatur-Sturz: Schnee und Kälte ab Samstag

Am Samstag soll es im Mühlviertel bis auf 500 Meter schneien. Gut möglich, dass die Gis bald wieder so aussieht, wie auf diesem Foto.
Am Samstag soll es im Mühlviertel bis auf 500 Meter schneien. Gut möglich, dass die Gis bald wieder so aussieht, wie auf diesem Foto.Bild: Mike Wolf
Nach den frühlingshaften Tagen kommt jetzt der Wetter-Schock. Am Freitag gibt es noch einmal mehr als 20 Grad, am Samstag dann Wettersturz mit Schnee bis in die Täler.
Derzeit sind die vielen Spaziergänger und Ausflügler mitten in der Corona-Krise teilweise ein großes Problem für die Polizei – es gibt schon einige Anzeigen, weil die Menschen in Massen ins Freie strömen und sich nicht immer an den Sicherheitsabstand halten – mehr dazu hier.

Das könnte sich ab Samstag ohnehin stark ändern. Es ist eine Kaltfront im Anmarsch. Sie bringt Kälte, eisigen Wind und Schnee bis auf 500 Meter!

Die Details: Morgen Freitag wird es noch einmal richtig schön frühlingshaft, bei Temperaturen jenseits der 20 Grad fast frühsommerlich. Dann der Absturz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Schnee bis 500 Meter



Am Samstag prognostizieren Meteorologen einen radikalen Wetterumschwung. Im Mühlviertel und im Hausruckviertel sinkt die Schneefallgrenze im Verlauf des Samstag stündlich – bis auf 500 Meter soll es dann schneien!



Gut möglich also, dass auf der Gis bei Linz am Wochenende wieder Schnee fällt! Es wird im Vergleich zu jetzt bei rund fünf Grad eisig.

Und es bleibt kalt. Am Sonntag nur 1 bis 6 Grad. Und am Montag wird es richtig eisig. In der Früh strenger Frost, am Tag etwa zwei Grad plus.

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:



Nav-Account heute.at Time| Akt:
OberösterreichNewsOberösterreichWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen