"Ich hasse das Vorspiel"

Tennis-Ass trennt sich von sexsüchtiger Freundin

Tennis-Star Matteo Berrettini und Model-Freundin Melissa Satta gehen getrennte Wege. Die Beziehung hielt rund ein Jahr.

Sport Heute
Tennis-Ass trennt sich von sexsüchtiger Freundin
melissa satta
imago

Im Jänner 2023 machten Matteo Berrettini und Melissa Satta ihre Beziehung offiziell. Die TV-Moderatorin, die auch als Model arbeitet, begleitete den Italiener in der Folge auf der Tennis-Tour. Zuletzt wurde das Glamour-Paar bei den Australian Open gemeinsam gesehen.

In den letzten Wochen wurde es in den sozialen Medien ruhig um das Duo. Gemeinsame Fotos? Fehlanzeige. Berrettini brachte nun Licht ins Dunkel.

"Heute" fragt nach: Gespräche mit den Sport-Stars

"Melissa und ich sind nicht mehr zusammen", verriet die einstige Nummer sechs der Tennis-Welt dem "Corriere dello Sport". "Wir hatten eine wundervolle Beziehung und großen Respekt voreinander. Mehr will ich nicht erzählen, denn ich spreche nicht gerne über mein Privatleben."

Seine nunmehrige Ex hielt es nicht immer so. Satta war von 2011 bis 2020 mit Kevin-Prince Boateng zusammen – und plauderte damals intime Details aus. "Der Grund, warum er immer verletzt ist, ist, dass wir sieben bis zehn Mal pro Woche Sex haben", berichtete die 38-Jährige.

Mehr noch: "Ich hasse das Vorspiel, ich will direkt zur Sache kommen. Ich bin lieber oben, dann habe ich die Kontrolle."

Ob Berrettinis Trennung etwas mit den Liebes-Bedürfnissen von Satta zu hat, kann nur gemutmaßt werden. 

Auf den Punkt gebracht

  • Tennis-Ass Matteo Berrettini und das Model Melissa Satta haben sich nach einer einjährigen Beziehung getrennt, nachdem sie zuvor gemeinsam auf der Tennis-Tour und bei den Australian Open gesehen wurden
  • Berrettini hat die Trennung bestätigt, wollte jedoch keine weiteren Details preisgeben
red
Akt.
Mehr zum Thema
;