Tennis-Asse verpassen im Davis Cup Sieg gegen Deutsche

Oliver Marach, Philipp Oswald
Oliver Marach, Philipp OswaldGEPA
Zweites Gruppen-Duell, zweite Niederlage für Österreichs Tennis-Asse! Im Davis Cup gab es gegen Deutschland eine 1:2-Pleite.

Nach dem klaren 0:3 zum Auftakt gegen Serbien gelang beim Heim-Event gegen Deutschland in Innsbruck ein guter Start. Jurij Rodionov brachte die rot-weiß-rote Truppe gegen Dominik Koepfer überraschend mit 1:0 in Führung, er siegte in seinem Einzel-Duell mit 6:1, 7:5.

Doch danach wendete sich das Blatt. Dennis Novak musste sich Jan-Lennard Struff mit 5:7, 4:6 geschlagen geben. Im entscheidenden Doppel verloren Oliver Marach und Philipp Oswald gegen Kevin Krawietz und Tim Pütz mit 3:6, 4:6.

Österreich beendet ohne die rot-weiß-rote Nummer eins Dominic Thiem die Gruppenphase damit als siegloser Gruppenletzter. Deutschland steht als Gruppensieger fix im Viertelfinale.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportTennisDavis-CupÖsterreichDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen