Tennis-Star Murray platzt nach Klo-Pause der Kragen

Andy Murray ist außer sich vor Wut.
Andy Murray ist außer sich vor Wut.USA TODAY Sports
Stunk bei den Tennis-Stars! Andy Murray ist sauer auf Stefanos Tsitsipas, weil der am stillen Örtchen zu lange trödelt. Er schimpft über den Gegner.

Aufreger bei den US Open: Stefanos Tsitsipas schaltete am Montagabend Tennis-Altstar Andy Murray in der ersten Runde aus. Der Grieche hatte dabei als klarer Favorit große Mühe. So setzte sich Tsitsipas erst nach 4:44 Stunden und fünf Sätzen mit 2:6, 7:6(7), 3:6, 6:3, 6:4 durch.

Tsitsipas trödelt

Dass es gar so lange dauerte, hat er sich nicht nur aufgrund der eigenen Leistung selbst zu verdanken. Tsitsipas ließ sich immer wieder lange Zeit. Zwischen dem vierten und fünften Satz tauchte er nach einer Klo-Pause erst nach zehn Minuten wieder auf dem Court auf.

Murray wettert

Dieser Umstand verärgerte den Schotten maßlos. Murray schimpfte auf dem Platz: "Die Toilette ist direkt dort, was macht er da drin? Ich habe noch nie so lange gebraucht, um auf die Toilette zu gehen."

Auf der Pressekonferenz legte er nach: "Das Problem ist, du kannst nicht verhindern, dass es dich körperlich beeinträchtigt. Wenn du bei so einem brutalen Spiel sieben, acht Minuten warten musst, kühlst du einfach ab." Er unterstellte seinem Gegner Kalkül: "Das kann kein Zufall sein", so Murray, "In so einem Moment glaube ich ihm nicht, dass ihm der Fuß irgendwelche Probleme macht."

Der 34-Jährige knallhart: "Ich schätze ihn sehr, ich glaube er ist ein brillanter Spieler. Aber ich habe keine Zeit für so etwas. Und ich habe den Respekt vor ihm verloren."

Die Kritik prallte an Tsitsipas ab: "Ich glaube nicht, dass ich irgendwelche Regeln gebrochen habe." Warum er so lange auf der Toilette war? "Es hat eine Weile gedauert, bis ich mich umgezogen habe."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
SportmixTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen