Tennis-Verband gibt Hinweis auf verschwundenen Star

Peng Shuai
Peng ShuaiImago
Peng Shuai ist in China ein Superstar. Sie gewann im Doppel die French Open und in Wimbledon – jetzt ist sie nach Missbrauchs-Vorwürfen verschwunden.

Große Sorge um Peng Shuai! Die chinesische Tennis-Spielerin, die Nummer eins der Doppel-Rangliste war und knapp zehn Millionen Dollar Preisgeld gewann, ist seit knapp zwei Wochen von der Bildfläche verschwunden ("Heute" berichtete). 

Der Zeitpunkt fällt mit von ihr erhobenen Missbrauchsvorwürfen zusammen. Peng hatte Anfang des Monats im Onlinenetzwerk Weibo geschrieben, der früheren chinesischen Vizeregierungschef Zhang Gaoli habe sie zu einer Affäre und zu Sex gezwungen. Das Posting verschwand wenig später – ebenso der Tennis-Star.

"Sie ist in Sicherheit"

Am Dienstag meldete sich WTA-Chef Steve Simon in der "New York Times" zu Wort – und gab leichte Entwarnung. "Wir haben von mehreren Quellen, darunter dem chinesischen Tennisverband, die Bestätigung erhalten, dass sie in Sicherheit ist und nicht physisch bedroht wird." Er sprach jedoch auch von "tiefer Besorgnis". Die Vorwürfe gegen Zhang Gaoli müssten "vollständig, fair, transparent und ohne Zensur" untersucht werden.

Das wird wohl nicht passieren. Nach Peng befragt, sagte am Montag der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian: "Ich habe von dem Thema nicht gehört."

Djokovic ist "schockiert"

Auf Twitter wurde von Fans und Kolleginnen eine Art Suchaktion gestartet. Unter dem Hashtag #WhereIsPengShuai sollen Infos gesammelt werden. Selbst Novak Djokovic meldete sich bereits zu Wort. "Ich bin schockiert. Ich hoffe, es geht ihr gut und wir können sie bald finden."

Die 18-malige Grand-Slam-Siegerin Chris Evert schreibt: "Ich kenne Peng, seit sie 14 Jahre alt war. Wir sollten alle besorgt sein. Dies ist ernst. Wo ist sie? Ist sie sicher? Jeder Hinweis wäre willkommen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
WTATennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen