Drogen in Wien: Realityshow-Serbin festgenommen

Teodora R.
Teodora R.svet.rs
In Wien klickten die Handschellen: Serbische "Starleta" wurde wegen Drogenhandels festgenommen.

Auf diese Schlagzeilen hat Teodora R. sicher nicht gehofft. "Starlet und Realityshow-Star in Wien festgenommen“ – solche und ähnliche Titel zieren die Tageszeitungen derzeit in Serbien. Die sonst aus Realityshows bekannte Frau sei vor einigen Tagen in Wien festgenommen worden, berichten die serbischen Medien. Nachdem sie sonst über Skandale wegen ihres Lifestyles und ihrer Liebesbeziehungen, unter anderem mit dem Balkan-Sänger Gastozz, sorgte, heißt es nun, sie sei in einen Fall von Drogenhandel verwickelt.

Laut den Berichten ist Teodora bereits seit einiger Zeit in Wien. Offensichtlich lang genug, um mit den „richtigen“ Leuten in Kontakt zu treten. Eine "gut informierte Quelle" habe den serbischen Zeitungen gegenüber gesagt, dass die Frau vermutlich zu einem lokalen Drogenring gehöre, der vor zwei Wochen in Wien hochgenommen wurde, nachdem er über mehrere Wochen von der Polizei verfolgt worden war.

Nicht ahnend, dass sie von Beamten observiert werde, habe sie einem "Kunden" dann Drogen übergeben. Genau in diesem Moment sei der Zugriff der Polizei erfolgt, Teodora wurden die Handschellen angelegt. Jetzt schweigt der TV-Star: Sie hat die Aussage bisher verweigert und will sich zu den Vorwürfen nicht äußern.

In den kommenden Tagen soll ihr Bruder aus Serbien nach Wien anreisen und sie besuchen, heißt es in dem Bericht weiter.

Verbindung zu Wiener Drogenring?

Nun muss geklärt werden, ob die Frau tatsächlich in Verbindung mit den bereits festgenommenen Dealern steht, bei denen es sich um eine Gruppe handelt, die mit Kokain dealte. Zu dieser Gruppe gehören auch ein paar ihrer Landsleute.

War mit so einem Skandal zu rechnen?

In einem früheren Interview mit lokalen Medien erzählte die Serbin über ihren etwas anderen Lebensstil: „Eineinhalb Jahre war ich beinahe nie nüchtern. Morgens stehe ich auf, setze mich ins Lokal eines Freundes, beginne den Tag mit Whiskey und steige dann um auf Cocktails. Ich weiß gar nicht mehr, was ich nicht alles schon ausprobiert habe und in welche Probleme ich überhaupt verwickelt sein könnte, sowohl mit dem Gesetz als auch so.“  Teodora ist auch bekannt dafür, dass sie auf „Bad Boys“ steht. Die Tatsache, dass sie nun verheiratet ist mit einem Mann, der im Gefängnis landete, ist also nicht verblüffend.

Lokale Medien haben versucht, mit Teodora in Kontakt zu treten. Ihre den Redaktionen bekannte Nummer ist derzeit nicht erreichbar.

Zu sehen: Teodora R. über Alkoholprobleme und Ex-Beziehungen

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienDrogenSkandalSerbien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen