Terror-Verdacht: Plante Duo Anschlag in Wien?

Die beiden Männer wurden festgenommen und sitzen jetzt wegen Terrorverdachtes in U-Haft.
Die beiden Männer wurden festgenommen und sitzen jetzt wegen Terrorverdachtes in U-Haft.Bild: picturedesk.com (Symbol)
Zwei mutmaßliche Terroristen wurden jetzt verhaftet, sitzen in Wr. Neustadt in Haft. Das Duo (25, 31) soll einen Anschlag in Wien zwischen 24. und 31.12. geplant haben.
Ohne größeres Aufsehen wurden Mitte dieser Woche zwei Tschetschenen (25, 31) in Niederösterreich aus dem Verkehr gezogen. Die beiden Männer aus Wien sollen einen Terror-Anschlag in Wien geplant haben - und zwar in der Weihnachtszeit von 24. bis 31. Dezember.

Ahmed A. (25) und Alik B. (31) sitzen seit Donnerstag in Wr. Neustadt in Untersuchungshaft. "Aus kriminaltaktischen Gründen können wir dazu derzeit gar nichts sagen. Aber dass die beiden Männer bei uns in U-Haft sind, ist richtig", so der Wr. Neustädter Staatsanwalt Erich Habitzl.

Verschlussakt

Die beiden mutmaßlichen Terror-Verdächtigen werden von Wolfgang Blaschitz und Florian Kreiner vertreten. Wolfgang Blaschitz, der den 25-jährigen Tschetschenen vertritt, auf Nachfrage: "Es ist ein Verschlussakt. Ich kann dazu auch noch nicht viel sagen. Mein Mandant ist ein gut integrierter Sportler. Ich halte die Anschuldigungen für einen völligen Unsinn." Für beide Tschetschenen gilt die Unschuldsvermutung.

CommentCreated with Sketch.40 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wie "Heute.at" erfuhr, soll die nächste Haftprüfung am 27. Dezember stattfinden. Anwalt Florian Kreiner wird für seinen Mandanten (31) in den kommenden Tagen einen Enthaftungsantrag einbringen. Beim Verdächtigen handle es sich um einen gut integrierten Familienvater. Der Verdacht gegen ihn bestünde nur, weil er mit dem zweiten Verdächtigen telefoniert habe.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. J. Lielacher TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreich

CommentCreated with Sketch.Kommentieren