Terrorprediger in DE auf freiem Fuß

Bild: Archiv

Völlig unbehelligt lebt der ehemalige Leibwächter von Osama bin Laden () in Bochum - und das, obwohl Sami A. ein stadtbekannter Terror-Prediger ist. Weil der Salafist eine Deutsche geheiratet hat, können ihn die Behörden nicht abschieben.

Völlig unbehelligt lebt der ehemalige Leibwächter von Osama bin Laden (†) in Bochum – und das, obwohl Sami A. ein stadtbekannter Terror-Prediger ist. Weil der Salafist eine Deutsche geheiratet hat, können ihn die Behörden nicht abschieben.

Sami A. (36) arbeitete einst für Osama bin Laden – jetzt rekrutiert er in Bochum Kämpfer für den "Heiligen Krieg". Der Salafist gilt als Mitverantwortlicher für die Radikalisierung von Mitgliedern der Düsseldorfer Al- Kaida-Zelle: Amid C. (21) aus Bochum und Halil S. (28) aus Gelsenkirchen hat der Salafist für einen Bombenanschlag in Deutschland ausgebildet.

Weitreichende Terror-Connections

Laut WAZ-Recherchen kennt Sami A. auch jene Terroristen, die eine führende Rollen bei den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA und bei dem Attentat auf die Synagoge der Ferieninsel Djerba 2002 gespielt haben. Unternehmen können die Behörden nichts, Ermittlungen mussten aufgrund fehlender Beweise eingestellt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen