Terry Gilliam reagiert mit Schmäh auf eigenen Nachruf

"Monty Pythons Terry Gilliam, Regisseur von "Brazil", stirbt im Alter von XXX Jahren" titelte "Variety" am 8. September. Das Wichtigste vorweg: Terry Gilliam erfreut sich bester Gesundheit. Er reagierte nun via Facebook auf seinen versehentlich veröffentlichten Nachruf - und das natürlich mit dem für ihn typischen Schmäh.

"Monty Pythons Terry Gilliam, Regisseur von "Brazil", stirbt im Alter von XXX Jahren" titelte "Variety" am 8. September. Das Wichtigste vorweg: Terry Gilliam erfreut sich bester Gesundheit. Er reagierte nun via Facebook auf seinen versehentlich veröffentlichten Nachruf - und das natürlich mit dem für ihn typischen Schmäh.





I APOLOGIZE FOR BEING DEAD especially to those who have already bought tickets to the upcoming talks, but, Variety has...
Posted by



"Ich entschuldige mich dafür, tot zu sein", postete Gilliam, "besonders bei jenen Leuten, die sich bereits Tickets für die kommenden Gespräche gekauft haben. Aber Variety hat mein Ableben bekannt gegeben. Glaubt ihrem Rückruf und ihrer Entschuldigung nicht!" Dazu stellte der Regisseur ein mit Photoshop bearbeitetes Bild ins Netz, das ihn auf dem Totenbett liegend zeigt. Eine trauernde Frau wacht an seiner Seite, ein Schild in den Händen, auf dem zu lesen steht: "Er war erst 30. Schlechte Kritiken von Variety haben ihn altern lassen."

Terry Gilliam, Jahrgang 1940, war das einzige US-amerikanische Mitglieder der legendären Monty Pythons. Bei der britischen Komiker-Truppe war er hauptsächlich für Karikaturen und Zeichentrickeinspielungen verantwortlich. Nach der Auflösung der Pythons sorgte Gilliam als Regisseur für Aufsehen. Zu seinen berühmtesten Arbeiten zählen "Brazil" (1985),  "Twelve Monkeys"  (1995) und "Fear and Loathing in Las Vegas" (1998). Zuletzt brachte er ins Kino.

Bei der Veröffentlichung von Terry Gilliams Nachruf dürfte es sich um ein Versehen gehandelt haben. Magazine, Zeitungen und TV-Sender bereiten derartige Texte häufig vor, um sie im Todesfall sofort parat zu haben. "Variety" entschuldigte sich via Twitter:

 

CORRECTION: Variety incorrectly published an article stating that director Terry Gilliam passed away. We're deeply sorry for the mistake.
— Variety (@Variety)

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen