Teure Bescherung in der Trafik

Nach einer durchzechten Nacht setzte sich ein 35-jähriger Feldkircher am Donnerstag mit 1,3 Promille Alkohol im Blut noch selbst hinters Steuer. Nach einem Wirtshausbesuch in Götzis (Vorarlberg) fuhr er auf dem Heimweg zuerst an einer Tankstelle in Feldkirch-Altenstadt vorbei. Dann überlegte er es sich doch anders, verriss das Steuer - und geriet ins Schleudern. Dabei krachte der Mann in die Glasfassade einer Trafik.

Nach einer durchzechten Nacht setzte sich ein 35-jähriger Feldkircher am Donnerstag mit 1,3 Promille Alkohol im Blut noch selbst hinters Steuer. Nach einem Wirtshausbesuch in Götzis (Vorarlberg) fuhr er auf dem Heimweg zuerst an einer Tankstelle in Feldkirch-Altenstadt vorbei. Dann überlegte er es sich doch anders, verriss das Steuer – und geriet ins Schleudern. Dabei krachte der Mann in die Glasfassade einer Trafik.

Im Chaos landete eine Weihnachtskarte mit der Aufschrift "absolut zauberhafte Feiertage" am Wagen. Davon kann jedoch keine Rede sein: Das Fahrzeug ist ein Totalschaden, der Führerschein wurde einkassiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen