Texas: Tote nach Schüssen bei Einkaufszentrum

Der Polizeieinsatz in El Paso ist noch im Gang.
Der Polizeieinsatz in El Paso ist noch im Gang.Bild: picturedesk.com
Im US-Bundesstaat Texas sind bei einem Walmart Schüsse gefallen. Es soll mehrere Verletzte und Tote geben.
In El Paso im US-Bundesstaat Texas wurden am Samstag bei einem Einkaufszentrum Schüsse abgefeuert, wie US-Medien berichten. Die Polizei warnte vor mehreren aktiven Schützen.

Medien berichten von 18 angeschossenen oder verletzten Personen. Der Sender "KTSM" berichtet, dass Bürgermeister Dee Margo Todesopfer bestätigt habe. Wie viele, ist noch unklar. Drei Verdächtige seien in Gewahrsam genommen worden.

Polizei jagt mehrere Schützen

Gemäß der Polizei ist der Einsatz noch im Gang. Die Leute werden gebeten, das Gebiet zu meiden.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Augenzeuge sagt gegenüber "CBS News", er habe mindestens 10 Schüsse gehört. Außerdem habe er mindestens zwei Menschen mit Waffen gesehen. Eine ältere Dame sei zu Boden gestürzt, er konnte aber nicht sagen, ob sie getroffen wurde.

Erst am Dienstag waren zwei Menschen im Bundesstaat Mississippi in einem Walmart durch Schüsse getötet worden. Am Wochenende hatte ein 19-Jähriger während eines Festivals in der Kleinstadt Gilroy in Nordkalifornien das Feuer eröffnet und drei Menschen getötet. Der Schütze wurde von Polizisten am Tatort erschossen.

(red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
TexasNewsWelt

CommentCreated with Sketch.Kommentieren