TGM-Schüler bastelten Mars Rover mit Spezialrädern

Sechs Schüler des TGM haben für ihr Diplom in Maschinenbau Großartiges vollbracht. Sie haben einen Mars Rover mit speziellen Rädern entwickelt, der sich auch auf unwegsamem Gelände geschickt fortbewegen kann.

Sechs Schüler des TGM Wien haben für ihr Diplom in Maschinenbau Großartiges vollbracht. Sie haben einen Mars Rover mit speziellen Rädern entwickelt, der sich auch auf unwegsamem Gelände geschickt fortbewegen kann.

Das von den HTL-Schülern gefertigte Mars-Fahrzeug hat keine Räder im klassischen Sinn, sondern gebogene Kreuze, die ein wenig an Quirler erinnern. Die Bögen sind elastisch und verfügen dadurch über eine gute Federung. So klettert das Gefährt hurtig über Stock und Stein, auch rutschiger Sand stellt kein Hindernis dar.

Die Technik der Fortbewegung haben sich die Schüler in der Natur abgeschaut. Wie im modernen Maschinenbau üblich, wurden Konzepte von Tieren, in diesem Fall Insekten, analysiert und umgesetzt.

Die Projektteilnehmer haben mit ihrer sehenswerten Entwicklung den Schulabschluss in der Tasche. Das Diplomprojekt entstand in Kooperation mit dem Österreichischen Weltraumforum ÖWF, das mit den Weltraumorganisationen ESA und NASA zusammenarbeitet. Mit ein wenig Glück könnten die Spezialräder in einigen Jahren tatsächlich auf dem Mars zum Einsatz kommen.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen